Im wunderschönen Chasseral durfte ich die die Bemühungen für mehr Nachhaltigkeit von bonprix erfahren. Unter anderem will bonprix bis 2020 ausschliesslich Bio Baumwolle verwenden.

 

 

 

Chasseral Outdoor


Beim Chasseral Outdoor, ein Ferien- und Bauernhof durfte ich die neusten Vorhaben von Bon Prix in Sachen Nachhaltigkeit erfahren. Tony und Beate welche die Anlage pflegen und bewirtschaften, bekochten uns mit einem leckeren Menü und nahmen uns sogar auf eine Kutschenfahrt mit. Es war schön mal wieder richtig in der Natur sein zu können, als Stadtmädchen ist es immer wieder eine schöne Abwechslung.

 

Cotton made in Africa


Baumwolle ist die meist verwendete Naturfaser in der Textilbranche. Warum konventioneller Baumwollanbau unbedingt von einem biologischen Anbau ersetzt werden sollte, kannst du IN DIESEM POST nachlesen.
Bonprix bietet schon jetzt Kleidung mit Bio Baumwolle an (momentan sind es 70% des ganzen Baumwollsortiments), will aber bis 2020 dass alle Baumwolltextilien aus Bio Baumwolle stammen. Das heisst, dass 50% des gesamten Textilsortiments von bonprix aus nachhaltiger Bio Baumwolle stammen werden. Dafür arbeiten sie mit Cotton made in Africa (CmiA) zusammen. Laut Cotton made in Africa wird “mit jedem Verkauf bzw. Kauf eines CmiA Textils zum Schutz der Umwelt als auch zu besseren Arbeits- und Lebensbedingungen für afrikanische Kleinbauern und ihre Familien beigetragen”.


Kollektion aus Bio Baumwolle von bonprix

 

Bio Baumwolle und Clean Dye


Bio Baumwolle bedeutet, dass auf gentechnisch verändertes Saatgut und auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und Kunstdünger verzichtet wird. Krankheiten und Schädlinge werden natürlich bekämpft und Wasser wird sinnvoll und sparsam eingesetzt. Die Böden bleiben fruchtbar und im ökologischen Gleichgewicht was den Bauern einen langfristigen Anbau gewährt. Ausserdem sind die Arbeiter nicht mit giftigen Chemikalien in Kontakt. Ein Schritt in die richtige Richtung also.

Sehr interessant fand ich die “CleanDye” Methode mit welcher Textilien ohne Wasser gefärbt werden und somit 25 Liter Wasser pro T-Shirt eingespart werden können. Bonprix will diese Methode nächstes Jahr nutzen sobald die Technologie betriebsbereit ist.

Polyester aus PET-Flaschen


bonprix verwendet ausserdem auch das recycelte Polyesterfaser “Repreve“. Recycelte PET-Flaschen werden zu einer Faser verarbeitet aus der neue Produkte wie Jeans oder Jacken. Ein Paar Jeans beispielsweise wird aus acht recycelten Flaschen hergestellt. Für recyceltes Polyester wird weniger Erdöl benötigt als wenn es neu hergestellt wird. Auch wird weniger CO2 ausgestossen und weniger Chemikalien eingesetzt – die Schadwirkung der Textilien ist also geringer.

 

Your choices are important


Es ist schön zu sehen das grosse Unternehmen wie bonprix den Weg zu mehr Nachhaltigkeit und Fairness gehen. Es wird immer wichtiger dass wir auf unsere Umwelt achten, es war und wird immer wichtig sein die Menschen, welche die Arbeiten verrichten, fair zu bezahlen und zu behandeln. Auch wenn viele nicht daran glauben, unsere Kaufentscheidungen beeinflussen das Angebot und die Handlungen der Unternehmer. Noch nie war nachhaltige und fair hergestellte Fashion so verbreitet in den Köpfen wie heute!

Ich danke bonprix für den schönen Tag im Chasseral und freue mich auf weitere Erfolge in Richtung Nachhaltigkeit.

Inform yourself


Erfahre mehr über bonprix und deren Nachhaltigkeit:

www.bonprix.com

 

Erfahre mehr über Cooton made in Africa CmiA:

www.cottonmadeinafrica.org

 

Erfahre mehr über Chasseral Outddor wo der Event stattgefunden hat:

www.chasseraloutdoor.ch

Follow my blog with Bloglovin

Follow:
Share:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.